Beteiligungsteams SZ

Gemeinsam stark und bottom up – MitmachmoveSZ

unser Kiez – unsere Ideen – unsere Stimmen!

Die Aktivitäten im Projekt „BottomUp“ gehen weiter, um die Beteiligungsstrukturen für Kinder und Jugendliche im Bezirk weiter auszubauen. Wir freuen uns, dass weitere Einrichtungen aus dem Bereich Jugend und Schule Interesse haben, als lokale Beteiligungsstelle dem Netzwerk beizutreten und vor Ort das Engagement von Kindern und Jugendlichen aufzugreifen und zu unterstützen.

Neue lokale Beteiligungsstellen sind:

  • in Steglitz: Haus der Jugend Albert Schweitzer
  • in Wannsee: Schulstation „Dschungel“ der Conrad-Grundschule
  • in Wannsee: JFH Wannsee
  • in Zehlendorf: Biesalski Schule
  • in Zehlendorf: Das Sonnenhaus
  • in Düppel: JFE Düppel

Schon länger dabei sind:

  • in Zehlendorf: MoWo/ Nachbarschaftshaus Wannseebahn e.V.
  • in Lankwitz: JugendKulturBunker Outreach
  • in Lankwitz: Käseglocke/ Spiel & Action e.V.
  • in Steglitz: Jugend- und Familienzentrum JeverNeun

 ——————————-

Erklärvideo: Beteiligung im Stadtteil – wie geht denn das?  Folgendes Video erklärt es euch.… viel Spaß!

Und auf dem Flyer_MitmachmoveSZ findet ihr weitere Infos zum Projekt!

Ausführlichere Informationen findet ihr in der Broschüre

———————————-

Worum geht es bei den Beteiligungsteams?

Kinder und Jugendliche haben das Recht zu allen Angelegenheiten, die sie betreffen, ihre Meinung zu äußern. Und ihre Meinung muss berücksichtigt werden, auch wenn es z.B. um ihren Stadtteil geht! Auch in Steglitz, in Zehlendorf,  in Dahlem, in Wannsee, in Lichterfelde oder in Lankwitz habt ihr jungen Menschen ein Recht darauf und viele Möglichkeiten, ganz nach euren Vorstellungen mitzumischen!

Und geht es Euch etwa nichts an, wennBolzplatzkäfig mit Schild Spielplatz gesperrt

  • der Bolzplatz in eurem Kiez gesperrt werden soll
  • auf eurem Lieblingsplatz um die Ecke bald ein großes Gebäude stehen wird
  • euer Jugendtreff ab nächstem Monat nur noch zweimal die Woche öffnet
  • euer Schulhof oder -haus umgebaut wird
  • statt einem Schwimmbad ein Parkhaus geplant wird
  • … oder wenn ihr vielleicht was ganz Anderes, was ganz Neues haben wollt!

Das ist auch euer Platz, euer Park, eure Schule, euer Kiez und euer Bezirk!

Da habt ihr durchaus ein Wörtchen mitzureden!

Die Personen, die planen, und auch diejenigen, die im Bezirk dann endgültige Entscheidungen treffen, müssen sich mit euren Einwänden und Vorschlägen auseinandersetzen.

Damit es vielmehr nach euren Vorstellungen läuft, müsst ihr laut werden und euch einmischen. Das funktioniert in der Regel besser, wenn man nicht alleine ist, sondern gemeinsam mit anderen die Stimme erhebt.

Deshalb treffen sich bald regelmäßig in verschiedenen Stadtteilen Gruppen von Kindern und/oder Jugendlichen, die nicht nur zusehen, sondern mitreden wollen, wie ihr Kiez sich verändert. Es geht darum, Themen oder Anliegen zu finden, zu denen ihr euch gemeinsam stark machen wollt, um eure Interessen zu vertreten. Genauso könnt ihr aber auch Aktionen oder coole Events für die Treffen vorschlagen und dadurch neue Leute kennenlernen, viel Spaß haben und vielleicht mit Film, Foto, Musik, Graffiti oder anderen Medien eure Ideen für den Kiez bekannter machen.

Komm dazu und gib dem Kiez mit deinen Ideen ein neues Gesicht!

Mehr Infos zu den Treffen und Aktionen gibt es unter Mitmachmove-sz.de oder unter facebook MitmachmoveSZ

oder beim Kinder- und Jugendbüro: mail@kijub-berlin.de / facebook KiJuB Steglitz-Zehlendorf.

Lokale Beteiligungsstellen…

… sind Jugendeinrichtungen in eurer Nähe, die offen sind für eure Ideen, Anliegen und Projekte. An die könnt ihr euch wenden, wenn euch etwas stört in eurem Kiez,ihr Ideen habt, was ihr gerne verändern würdet oder euch für eure Themen einsetzen wollt.

Das sind:

Bald kommen weitere Beteiligungsstellen dazu!

 

Logo stark gemacht Jugend Demokratiefonds Berlin

Das Projekt wird vom Jugend Demokratiefonds Berlin gefördert:

www.stark-gemacht.de