Jugendjury Steglitz-Zehlendorf 2018

Und schon ist die erste Jugendjury vorbei und die ersten neun Gruppen haben in diesem Jahr Geld für die Umsetzung ihrer Projekte erhalten. Getroffen haben sich die vielen enagierten jungen Menschen am 11. April in den Räumen des KiJuBs und gemeinsam lange über die Gelder verhandelt. Folgende Projekte konnten unterstützt werden:

  • Die Bücherwürmer der Friedrich-Drake-Grundschulen können mit 750€ die von Schüler*innen geplante Bibliothek einrichten.
  • Der Parkour-Bau an der Schneckenbrücke geht in die letzte Phase und erhält dafür 750€.
  • Um die Studierenden im selbstgeführten Café Tatort und die Jura Fachschaft der Freien Universität erkennbar zu machen, gab es 400€ um Pullis bedrucken zu lassen.
  • Das Durchgedrehte Drama kann mit 750€ das Stück „Der Belagerungszustand“ gestalten.
  • Um neue Choreographien gemeinsam zu entwickeln, erhält die HipHop-Gruppe Antoher Element 750€.
  • Das Streichen und Einrichten von Räumen kostet Geld, weshalb die Projektgruppe Jugendraum im Bunker dafür 750€ bekommen hat.
  • Auch in diesem Jahr möchte der Bezirksschülerausschuss junge Polikter*innen einladen, um über das diesjährige Thema „Klimawandel“ zu diskutieren. Dafür gibt es 550€.
  • Um den Zusammenhalt in den Jugendgruppen im Jugendkultur Bunker Lankwitz zu festigen, können sie mit 700€ ein Teambuilding-Projekt umsetzen.
  • Das Musical „Siegfried“ am Gymnasium Steglitz geht in die nächste Runde und erhält 750€ für Kostüme und Requisiten.

 

Das Projekt wird finanziell gefördert durch den JugendDemokratiefonds und das Jugendamt Steglitz-Zehlendorf.

 

 

Was ist die Jugendjury?

Ihr habt eine tolle Projektidee, motivierte Mitstreiter_innen und reichlich Tatendrang, doch das nötige Geld für Eure Idee, das habt Ihr nicht? Um solche Sorgen aus dem Weg zu räumen, veranstaltet das Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf eine Jugendjury. Wenn ihr also eine Idee habt oder ein Projekt umsetzen wollt, könnt ihr bis zu 800 € bei der Jugendjury beantragen. Als Jurymitglieder könnt Ihr dann mit den anderen darüber entscheiden, welches Projekt wie viel Geld bekommen soll.

Ihr könnt mitmachen, wenn

  • ihr nicht älter als 21 Jahre seid
  • eure Gruppe aus mehr als 3 Personen besteht
  • die Projektidee von euch stammt
  • eure Projektgruppe vor allem in Steglitz-Zehlendorf aktiv ist

 

Jugendjury Anmeldung:





 

Warum lohnt es sich mitzumachen?

„Ich hatte Spaß und konnte neue Kontakte knüpfen.“

„Ohne das Geld hätten wir unser Projekt nicht hingekriegt.“

„Neben finanzieller Förderung gab es auch Tipps zur Projektplanung, Teamarbeit und Stärkung unserer Motivation.“

„Es lohnt sich, weil man seinem Projekttraum etwas näher kommt.“

(Aussagen von Teilnehmer_innen der Jugendjury 2014)

Dieses Projekt wird gefördert vom JugendDemokratiefonds Berlin und dem Jugendamt Steglitz-Zehlendorf.

 

Antworten auf Fragen zur Jugendjury

(erstellt von Hanno, 16, Schülerpraktikant im KiJuB Nov/Dez 2012)


Seit wann gibt es die Jugendjurys und welche Projekte gab es schon?

Wie viel Geld gibt es denn pro Projekt?

Wie kann ich ein Jugendjury-Projekt gut planen und vorbereiten?

Muss ich ein Team haben?

Wer kann mir bei dem Antrag helfen?

Bis wann muss ich den Antrag abgeschickt haben?

Wer hilft mir danach mein Projekt umzusetzen?

Welche Anträge werden da angenommen und werden alle angenommen?

Wer bestimmt welche Anträge angenommen werden?

Wer sind die Jurymitglieder?

Wann ist die Kinder-und Jugendjury ?

Wer veranstaltet die Jury?

Wo findet die Jury satt?

Wer kommt da noch hin außer mir?